Casino Nachrichten

Allied Esports beendet den Verkauf der World Poker Tour an Element Partners

Allied Esports-Unterhaltung

bestätigte den langfristigen Abschluss des Verkaufs der in das Unternehmen einbezogenen Unternehmen Weltpokertour

, zu Elementpartner.

Wie bereits angekündigt, betrug der Kaufpreis für die Transaktion 105 Millionen US-Dollar und beinhaltete 90 Prozent des ausstehenden Eigenkapitals jeder der juristischen Personen, die gemeinsam die Pokeraktivitäten und Vermögenswerte des Unternehmens betrieben oder daran beteiligt waren.

Der Deal wurde auf einer Sonderversammlung der Allied Esports Entertainment-Aktionäre am 1. Juli 2021 genehmigt.

Nach Abschluss des WPT-Geschäftsvertrags übernimmt das Unternehmen sein eSport-Geschäft, Allied Esports und Verkaufsbargeld.

„Dies ist ein bedeutsamer Tag für AESE und eine Gelegenheit, sich auf das aufregende und innovative Wachstum des Unternehmens zu konzentrieren“, sagte er Frank Ng, CEO von Allied Esports Entertainment.

"Herzlichen Glückwunsch an Adam Pliska und sein gesamtes Team auf der World Poker Tour, da auch sie ein erfolgreiches neues Kapitel aufschlagen."

Ein Deal mit einem Wert von bis zu $25,01 Mio. zwischen den beiden Parteien wurde erstmals im Januar 2021 detailliert, wobei der Abschluss für Ende Januar oder Anfang Februar 392 erwartet wurde.

Anschließend unterbreiteten sowohl Element Partners als auch Bally's Corporation eine Reihe von Konkurrenzangeboten, bevor der Aktienkaufvertrag geändert wurde, um den Gesamtkaufpreis von 90,5 Millionen US-Dollar auf 100 Millionen US-Dollar zu erhöhen.

Der Vorstand der Gesellschaft hat der Änderung des Aktienkaufvertrags einstimmig zugestimmt. Im Zusammenhang mit der Genehmigung der Änderung hat der Vorstand in Absprache mit seinen Finanz- und Rechtsberatern die Bedingungen des geänderten Aktienkaufvertrags mit den Bedingungen des von Bally's erhaltenen Angebots zum Erwerb des WPT-Geschäfts für $105m verglichen.

Bei dieser Überprüfung wurde festgestellt, dass das Angebot von Bally kein „höheres Angebot“ war, da ein solcher Zeitpunkt im Inventarkaufvertrag mit Element festgelegt ist.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"